[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4688: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4691: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
donkeyboard.net • Thema anzeigen - [SUCHE] FESTPLATTEN KILLER

[SUCHE] FESTPLATTEN KILLER

Alles über das Übertakten, Modifizieren, Kühlen und Erweitern der Hardware.
Erfahrungs-Austausch und Hilfe bei Problemen.

Moderatoren: MellowT, Aracon, Moderatoren

Beitragvon gtneuss » Mi 1. Mär 2006, 21:22

Benutzeravatar
gtneuss
Esel Guru
Esel Guru
 
Beiträge: 3446
Registriert: So 5. Jan 2003, 22:09
Wohnort: Neuss

Beitragvon .oOXSoL_dierXOo. » Do 2. Mär 2006, 08:01

Alle Posts sind AFAIK & IMHO ,wenns dir nich passt, dann STFU & RTFM
.oOXSoL_dierXOo.
Alter Esel
Alter Esel
 
Beiträge: 2329
Registriert: Do 28. Mär 2002, 01:11
Wohnort: 10 Hausnummern neben dem Stadtpuff

Beitragvon Aracon » Do 2. Mär 2006, 17:12

Hallo,

ich melde mich auch mal wieder, nach langer Abstinenz, denn zu diesem Thema kann ich sicher etwas sagen :)

Daten von einer Festplatte verschwinden zu lassen, dass sie keiner, nicht mal ein Datenrettungslabor wieder herstellen kann ist relativ schwer. Denn Wenn Windows auf NTFS, was wohl die meisten hier haben, eine Datei löscht wird sie nicht wirklich gelöscht. Sie wird nur markierst und zum Überschreiben frei gegeben. Sie bekommt eine Flag und Windows zeigt sie nicht mehr an. Diese können mit recht einfachen Mitteln wieder hergestellt werden. Z.b. mit [1], ist dies ohne Probleme möglich. Das hält sich aber in Grenzen, denn sobald Windows die Datei mit einer anderen Überschreibt ist es für den Otto-normal-user nicht mehr möglich sie wiederherzustellen! Für Datenrettungslabore aber sehr wohl! Denn wenn etwas in einen Sektor geschrieben wird, dann passiert das über Strom und dessen Magnetfeld, das hat immer eine bestimmte Stärke und daher kann man die Daten die vorher drin waren widerherstellen in dem man einfach die Influenz des einen Schreibvorganges berücksichtigt und dann hat man den alten Zustand. Und schon sind eure Daten wieder lesbar.


Aber wenn ihr eure Platte bei Ebay reinstellen wollt, reicht es theoretisch wenn ihr die gesammte Platte 1 mal mit Nullen oder Eines überschreibt. Wie gesagt der Normaluser kann das nicht.

Wenn ihr eure Daten wirklich unwiederbringlich löschen wollt, müssen sie mehrfach, mit Löschalgorythmen überschrieben werden. Da gibt es einige Ansätze, ich überfliege mal die wichtigsten.

LÖSCHALGORYTHMEN

Gutmann Wipe: 35*Überschreiben sehr sicher

Hierbei wird die Platte ganze 35 mal überschrieben, 6 davon sind zufällig, der rest dient dazu das Magnetfeld sicher zu verzerren. Es gilt heute aber nicht mehr als der sicherste Standart, denn es wurde für einen anderen Typ Festplatte entwickelt, die heute nicht mehr eingesetzt wird. Es ist bei der heutigen Datendichte übertrieben, aber durchaus sehr sicher. [2]

American DoD 5220-22.M Standard Wipe: 3* Überschreiben, eher unsicher

Herausgegeben vom amerikanisches Sicherheitsdienst:
Zuerst werden die Daten mit einem festgelegtem Wert, dann mit Zufallszahlen und anschließend mit dem komplementären von Schritt 1.

American DoD 5220-22: 7 * Überschreiben, recht sicher

DoD 5220-22.M, anschließend Zufallszahlen und nochmal DoD 5220-22.M.

PRNG Stream Wipe: Rundenzahl Variabel, ab 8 * sehr sicher

Dieser Wipe schreibt nur Zufallszahlen, die er aus einem (pseudo) random number generator nimmt. Das willkürliche Überschreiben gilt heute als das sicherste, denn man weiß nicht genau wie jeweils die Festplatte die daten Schreibt, daher bringt verzerren der Signale kaum etwas. Dies empfehle ich auch.

So jetzt brauchen wir nur noch Software die das umsetzt. Die gibt es als Windowsapplikation oder als Bootdisk. Wobei letzteres das sicherere ist. Denn die Heutigen journalig Dateisystem ermöglichen kein sicheres löschen mehr (dazu gehört auch NTFS, siehe hierfür [1]
Auch sind beide Anfällig dafür, dass es ein Sektormapping gibt, d.h. kaputte Sektoren werden von der Festplatte nicht mehr angesteuert und sie leitetet einen an einen Ersatzsektor weiter. Die Daten im ursrpünglichen Sektor könnten theoretisch noch ausgelesen werden, aber nicht überschrieben!

unter Windows empfehle ich Eraser 5.7: [3]
Das kann aber kein PNRG.
unter GNU/Linux: wipe [4] oder bcwipe [5], letzteres ist kommerziell.

BOOTDISKS
jetzt wird es interessant, auch für dich heini ;)
Bootdisks dafür gibt es viele, man kann das auch z.b. mit Knoppix machen. Bootdisks haben den Vorteil, dass sie sicher alles von der Platte fegen, denn sie laufen komplett im RAM.

Ich empfehle hier DBAN [6]
es ist eine GNU/Linux Bootdisk, kann fast alle Algorythemn incl. dem PNRG Wipe und ist einfach zu handhaben. Läuft auf Diskette und CDROM und kann an mehreren Rechnern gleichzeitig eingesetzt werden(sobald die Software im RAM ist). Es kann einzellne Partitionen oder die gesammte Platte tilgen.

Wenn man da einen 8fach PRNG Wipe drüberlaufen lässt ist garantiert alles weg, zumindest ist es sehr sehr unwarscheinlich, dass es noch was zu retten gibt.


Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen.

Gruß Michael

[1] http://www.pcinspektor.de/ (freeware)
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmann-Methode
[3] http://www.heidi.ie/eraser/ (opensource)
[4] http://wipe.sourceforge.net/ (opensource)
[5] http://www.jetico.com/ (kommerziell)
[6] http://dban.sourceforge.net/ (opensource)
Benutzeravatar
Aracon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5302
Registriert: Di 30. Jul 2002, 14:06
Wohnort: @localhost

Beitragvon gtneuss » Do 2. Mär 2006, 20:16

THX, das ist ja erschöpfend.
Benutzeravatar
gtneuss
Esel Guru
Esel Guru
 
Beiträge: 3446
Registriert: So 5. Jan 2003, 22:09
Wohnort: Neuss

Beitragvon F1r3zt0rm » Fr 3. Mär 2006, 08:04

F1r3zt0rm
Alter Esel
Alter Esel
 
Beiträge: 1878
Registriert: Do 26. Jun 2003, 13:16
Wohnort: @local host

Beitragvon gtneuss » Fr 3. Mär 2006, 08:30

Benutzeravatar
gtneuss
Esel Guru
Esel Guru
 
Beiträge: 3446
Registriert: So 5. Jan 2003, 22:09
Wohnort: Neuss

Beitragvon Aracon » Fr 3. Mär 2006, 12:08

Benutzeravatar
Aracon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5302
Registriert: Di 30. Jul 2002, 14:06
Wohnort: @localhost

Beitragvon gtneuss » Fr 3. Mär 2006, 13:40

Benutzeravatar
gtneuss
Esel Guru
Esel Guru
 
Beiträge: 3446
Registriert: So 5. Jan 2003, 22:09
Wohnort: Neuss

Beitragvon Aracon » Fr 3. Mär 2006, 14:45

Das würde ich nicht sagen. Denn wenn du dein Passwort gut wählst und einen sicheren Algorythmus wählst, dann knacken die bis zum Sanktnimmerleinstag.

Nehmen wir mal an du nimmst ein Passwort mit 15 Stellen (das kann man sich noch merken) und einen 256 Bit Schlüssel.

Sagen wir das Passwort ist: S2CdYhtMÄa*#°-8ö
Das enthält fast alles was unser Tastaturzeichencode enthät als sehr viele möglichkeiten die Durchprobiert werden müssen.

Hier eine Passwortcheckwebsite: ht*ps://passwortcheck.datenschutz.ch
Wenn ich es da durchjage: Ungefähre Zeit für Suche: 1'387'826'823'342'997'762'064'843 Jahr(e) (bei 500'000 Tests/Sekunde)

Auch wenn sie 1000 mal soviele Tests pro Sekunde machen können und dein PW nach z.b 1/4 aller Schlüssel finden lebst du schon lange nicht mehr und auch deine Kindeskinder nicht! Es wird sich außerdem keiner den Stress machen das versuchen zu knacken.

Sonst können sie es noch über den Alogrythmus versuchen. Nehmen wir einen Serpent (bei der AES auswahl als sehr sicher gegen nicht-Bruteforce Attacken eingestuft). Z.b. 256 Bit d.h. 2^256 Schlüsselmöglichkeiten.

Für alle Schlüssel brauchen sie ca. 10 ^63 Jahre (eine 1 mit 63 Nullen!!) bei 500.000 Tests pro Sec.

Auch wenn sie das nach z.b. 10 % knacken sind das immernoch eine million Jahre. Das erlebst du nicht mehr ;)

Auch wenn sie den Earth Simulator anschließen um dein Zeugs zu knacken (was sie sehr warscheinlich tun :bg:) und der 10^15 Schlüssel pro sec packt dann sind es immernoch rund 10 ^55 Jahre und bei 10 % sind es dann auch noch 100000 Jahr :D

Kryptographie funktioniert mit passendem passwort natürlich :)
Benutzeravatar
Aracon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5302
Registriert: Di 30. Jul 2002, 14:06
Wohnort: @localhost

Beitragvon .oOXSoL_dierXOo. » Do 9. Mär 2006, 08:04

Alle Posts sind AFAIK & IMHO ,wenns dir nich passt, dann STFU & RTFM
.oOXSoL_dierXOo.
Alter Esel
Alter Esel
 
Beiträge: 2329
Registriert: Do 28. Mär 2002, 01:11
Wohnort: 10 Hausnummern neben dem Stadtpuff

Beitragvon Aracon » So 12. Mär 2006, 16:20

Benutzeravatar
Aracon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5302
Registriert: Di 30. Jul 2002, 14:06
Wohnort: @localhost

Beitragvon DeuS » So 26. Mär 2006, 01:33

Bild


Mein HTPC
Benutzeravatar
DeuS
Esel Guru
Esel Guru
 
Beiträge: 2590
Registriert: Sa 10. Mai 2003, 14:28
Wohnort: Hessen

Beitragvon heini » Mo 27. Mär 2006, 00:50

„Every nonfree program has a lord, a master - and if you use the program, he is your master.“ [RMS '04]
Benutzeravatar
heini
Ehren-Mitglied
Ehren-Mitglied
 
Beiträge: 4994
Registriert: Sa 1. Jun 2002, 13:43

Beitragvon DeuS » Mo 27. Mär 2006, 20:52

Bild


Mein HTPC
Benutzeravatar
DeuS
Esel Guru
Esel Guru
 
Beiträge: 2590
Registriert: Sa 10. Mai 2003, 14:28
Wohnort: Hessen

Beitragvon heini » Mo 27. Mär 2006, 21:37

„Every nonfree program has a lord, a master - and if you use the program, he is your master.“ [RMS '04]
Benutzeravatar
heini
Ehren-Mitglied
Ehren-Mitglied
 
Beiträge: 4994
Registriert: Sa 1. Jun 2002, 13:43

VorherigeNächste

Zurück zu Hardware, Modding & Alles andere rund um den PC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron